start

abenteuercamp

ropes courses

kooperative abenteuerspiele

Publikationen

Stand: 19.03.2019

team erlebnispädagogik

Abenteuercamps


email

Zeltlager sind miefig und so was von retro - oder doch nicht?

Sich selbst in einer neuen Situation auszuprobieren ist im Alltag kaum möglich, Reflexion des eigenen Verhaltens und Erkennen eigener Möglichkeiten und Grenzen somit schwierig. Was liegt also näher als das Setting zu verändern.

In einem Zeltlager, fernab des täglichen Luxus, justiert sich der Einzelne neu. Ungewohnte Lebensumstände, neue Menschen und Abenteueraktionen bieten Herausforderungen in mehrfacher Hinsicht.

Wir haben seit 1986 Erfahrung mit Zeltlagern, denen ein Konzept mit folgenden Punkten zugrunde liegt:

Das Lager hat einen verbindlichen Tages- und Gesamtablauf

Die Teilnehmer werden individuell und als Team durch Aufgabenstellungen herausgefordert. Zu diesem Zweck werden Natursportarten eingesetzt.

Die Gruppe versorgt sich gemeinschaftlich selbst. Mahlzeiten werden gemeinschaftlich zubereitet.

Noch ein paar Bemerkungen zur Sicherheit: Wir legen den größten Wert auf die Sicherheit unserer Teilnehmer. Sie gehen (subjektive) Wagnisse ein, nicht aber (objektive) Risiken. Unsere Trainer sind dafür ausgebildet, den Teilnehmern ihre Möglichkeiten zu zeigen, weniger ihre Grenzen. Unsere Unfallstatistik zeigt, dass dieses Konzept funktioniert.

[start] [ropes courses] [Abenteuercamps] [Kooperative Abenteuerspiele] [Publikationen] [Impressum] [Datenschutz]